Edelobstbrennerei Stählemühle

Startseite » Stählemühle Ihr Konto | Warenkorb | Kasse


 
Liebe Freunde edler Destillate,
verehrte Kunden, Partner, Liebhaber, Unterstützer und Lieferanten,

»Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist«, rät eine alte Lebensweisheit.
Und, nun ja, was soll ich sagen, wir finden es jetzt eigentlich ziemlich schön.

    Daher haben wir uns dazu entschlossen, unsere Brennerei zu schließen.

    Seit dem 31.12.2018 bleibt unsere Brennanlage kalt.
    Der Online-Shop, wie auch unser Flagship-Store im Münchner Luitpoldblock ist geschlossen, wir sind restlos ausverkauft.

Weitere Nachfragen sind zwecklos.

Wir wenden uns neuen Zielen und Aufgaben zu.

Über die Beweggründe, die uns zum Aufhören geführt haben, habe ich in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Medien gesprochen.
Wer sich einfühlen möchte, dem kann ich folgende Veröffentlichungen ans Herz legen:

    »Der letzte Brand«, in: brand eins, Nr. 2/2017, Interview mit Harald Willenbrock

    Daran anschliessend auch zum Hören: »Ikone wider Willen«, bei detektor.fm

    Interview mit Dirk Mönkemöller  in der Februar-Ausgabe von »The Weekender«

    »Warum ist weniger für Dich mehr, Christoph Keller?«, bei Viertel/Vor, Interview mit Anna Schunck

    Radio-Interview mit Vincent Schuster bei Radio Seefunk

    »Er hat den Schnaps neu erfunden!« Radio-Talkshow mit Hannes Hug in »Focus«, SRF3

    »Christoph Keller, Schnapsbrenner.«, Radio-Gespräch mit Achim Bogdahn in »Eins zu Eins – Der Talk« bei Bayern 2

    »Keller hört auf«, Schwäbische Zeitung vom 20.11.2017, von Erich Nyfenegger

    »Nach ihm die Ginflut«, Stuttgarter Zeitung vom 22.11.2017, von Ingmar Volkmann

    »Der beste Brenner hört einfach auf!«, Stuttgarter Nachrichten, 19.3.2018, von Alexander Ikrat 

    »Christoph Keller hört auf!«, in: »arttourist: Peter-Paul«, März 2018, von Kai Geiger

    »Aus Versehen Schnaps-König«, Hamburger Morgenpost, 22. April 2018, von Julian König


Falls das zu umständlich sein sollte, und um wilden Gerüchten vorzubeugen, sollen ein paar persönliche Worte an dieser Stelle folgen:

In Kürze:

Ja, wir hören auf.
Wir verkaufen nicht, wir bleiben hier wohnen und ich werde vielleicht auch weiterhin als landwirtschaftlicher Brenner für den Eigenbedarfals Hobbyist und Forscher destillieren, vor allem eigenes Obst aus unseren Pflanzungen und R&D-Projekte.
Man wird diese Destillate aber nicht mehr käuflich erwerben können. Der Gewerbebetrieb wird eingestellt.

Meine Frau und ich haben diesen Hof 2004 übernommen und ein altes Brennrecht vorgefunden,das seit der Mitte des 19. Jahrhunderts auf der Stählemühle liegt. Schnell habe ich die Obstbrennerei als Hobby für mich entdecktund mich obsessiv mit diesem alten Kulturgut — zwischen Alchemie, Botanik und Landwirtschaft — beschäftigt.
Dass hieraus ein Beruf, ein Betrieb, ein Unternehmen und eine „Marke“ (die wir bis heute nicht sein wollen!) entstanden ist,war nie geplant. Die Destillation war »Liebe auf den ersten Blick« und so soll es bleiben.

Grundsätzlich geht es einfach darum:
Ende 2018 werde ich 15 Jahre auf dem Buckel haben, in denen ich mich fast nur mit Alkohol —in allen Erscheinungsformen — beschäftigt habe. Das genügt.

Wir haben in den vergangenen 15 Jahren über 600 verschiedene Obstsorten, Kräuter, Gewürze, Gemüsepflanzen, Getreide,Pilze, Wurzeln, Blüten, Nadeln und sonstige »Botanicals« destilliert. Zuletzt konnten wir rund 260 verschiedene Destillate anbieten.

Wir haben bei nationalen und internationalen Wettbewerben so ziemlich alle Auszeichnungen erhalten, die man bekommen kann (siehe unten)und uns eine internationale Reputation erarbeitet, die unsere Produkte auf viele Speisekarten der internationalen Spitzengastronomie geführt hat.
Unsere Destillate waren bei den besten Feinkosthändler in Deutschland und dem benachbarten Ausland vertreten.

Ich habe in den vergangenen Jahren über 120 Seminare über die Destillation von Obst und Kräutern abgehalten und über 2.500 Teilnehmer in die Kunst des Riechens, Schmeckens, Erkennens und Beurteilens von Obstbränden eingeführt.

Wir haben zahlreiche Brennerei-Lehrlinge, Studenten der Getränketechnologie und des Brennereiwesens, bei uns ausgebildet, die ihr Wissen nun weitergeben können. Einer davon, unser japanischer Freund Hiroshi Eguchi, eröffnet demnächst sogar seine eigene Brennerei nach dem Vorbild der Stählemühle in der Nähe von Osaka, Japan.

Wir haben alle gängigen mitteleuropäischen Spirituosen unter die Lupe genommen, verfeinert und in bestmöglichen Varianten zur Reife gebracht – vom Gin über Korn, Absinth, Whisky, Vodka, Aquavit und natürlich den Klassikern der Obstbrennerei.In unserem letzten Jahr kam noch ein spezielles Rum-Projekt in Zusammenarbeit mit Ron Zacapa hinzu.

Wir haben viele neue Destillate entwickelt, die es so, oder zumindest in dieser Form, noch nie gegeben hat —und dabei auch technologische Innovationen im Bereich der Maischeführung und der Brennereitechnologie entwickelt.

Unsere Brände dienten mehrfach als Staatsgeschenke für unsere Bundeskanzlerin, das Land Baden-Württemberg und für viele andere wirtschaftliche und politische Führungspersönlichkeiten.

In unserer kunsthandwerklichen Design-Edition haben wir mit zahlreichen High-End-Manufakturen wie den Deutschen Werkstätten,der Porzellan Manufaktur Nymphenburg, E15, Saskia Diez, J. & L. Lobmeyr, The Hansen Family und vielen international renommierten Designern zusammengearbeitet.

Über 400 Presseartikel in den letzten 8 Jahren belegen das große Interesse der Medien an unserem „Sonderweg“ und dem traditionellen Handwerk der Destillation.

Jedes zweite Jahr haben wir alle Türen und Tore unserer Destillerie geöffnet und beim »Tag der offenen Brennerei« einen Blick hinter die Kulissen gewährt.Beim letzten Mal, im Juli 2016, kamen über 3.500 Besucher — fast schon ein bisschen viel für unseren kleinen Hof…

Mit unserer individuellen Flasche und vor allem mit dem Obstbrandglas „Stählemühle“, das wir gemeinsam mit dem Berliner Designer Mark Braun und der fantastischen Glasmanufaktur J. & L. Lobmeyr in Wien entwerfen durften, haben zwei originelle Design-Produkte das Licht der Welt erblickt und einige Design-Preise gewonnen.

Letztlich haben wir ein altes Handwerk durch viel Sorgfalt, Forschung, mühevoller Beschreibung und Erklärung, Innovation und präziser Gestaltung wieder neu belebt und zu einer neuen Aufmerksamkeit verholfen.

Und auf die Gefahr hin, dass dies nun extrem arrogant klingen könnte:
Ich habe das Gefühl, es bleibt nicht mehr viel für mich zu tun.
Und deshalb höre ich auf.

Es ist Zeit etwas Neues anzufangen.
Was das sein wird, kann ich noch nicht sagen. Ich bin vorerst mit dem Aufhören beschäftigt.
Auch das wird dauern.

Unsere treuen Kunden und Partnern — Liebhaber, Gourmets, Connaisseure, Spitzengastronomen, Chefköche, Händler — bitte ich um Verständnis für diese Entscheidung.

Cheers and Good-Bye

    Ihr
    Christoph Keller


Auszeichnungen (Auswahl):


BRENNER DES JAHRES 2013 – SILBER – Destillata & Gault Millau

NATIONENSIEGER DEUTSCHLAND 2013 – Destillata

EDELBRAND DES JAHRES 2013 – Destillata

EDELBRAND DES JAHRES 2012 – Destillata

EDELBRAND DES JAHRES 2011 – Destillata

SPIRITUOSE DES JAHRES 2013 – Destillata

SPIRITUOSE DES JAHRES 2012 – Destillata

SPIRITUOSE DES JAHRES 2012 – DLG

„KREIS DER AUSERWÄHLTEN DESTILLERIEN“ – Gault Millau & Destillata, 2011, 2012 und 2013

PREIS DER BESTEN – DLG, 2010, 2011 und 2012

BUNDESEHRENPREIS FÜR SPIRITUOSEN – Bundesministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 2011, 2012 und 2013

BEST IN CLASS – IWSC London, 2011

PREIS FÜR LANGJÄHRIGE PRODUKTQUALITÄT – DLG 2014

ZWEIFACHER GEWINNER DES „GOLDENEN STAMPERL“ – Goldenes Stamperl, 2009

EHRENPREIS – des Badischen Obstbrennerverbandes, 2008


Die Presse über die Edelobstbrennerei Stählemühle:

 
„Vergessen Sie alles, was Sie über Schnaps wissen!“
ZEIT Magazin, Nr. 13, 2011

„Sensationell hochwertige Destillate“
Gault Millau 2011/2012

„Flüssiges Obst, in Gaumenkunst verwandelt!“
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.11.2011

»The Alchemist – one of the world‘s best distillers«
Xcellence Magazine, Lux Aviation, 01/2013

„Seine Brände sind ausverkauft, bevor sie ausgereift sind!“
Brand Eins, Nr. 05, Mai 2011

»Destillate von Weltruf«
Manufactum, Winterkatalog 2013

„Zauberwasser!“
ELLE Dekoration, Nr. 124, September/Oktober 2012

»Geschmackskino auf der Zunge«
Stuttgarter Zeitung, 6. April 2013

»Ein Meister an der Destille!«
Cicero –  Magazin für politische Kultur, April 2013

„Qualität aus Überzeugung“
Destillata Guide 2011

»Deutschlands bester Schnapsbrenner«
„Stille Helden. Vom Alktag der Mutmacher“, hrsg. von Thomas Durchdenwald und Achim Wörner, Stuttgart 2013

»Eine echte Entdeckung!«
Markus del Monego, Lufthansa Vinothek, Spirituosenempfehlung des Monats, März 2013

„Clean Spirit“
Wallpaper, No. 3, 2011

„Geschmack vom Reinsten!“
AD – Architectural Digest, September 2011

„Verliebt in altes Obst!“
Slow Food, Nr. 06/2010

»Süße Ohnmacht«
in: Andy Warhol‘s INTERVIEW, Mai 2013

»Brenner aus Leidenschaft«
GLOBUS Magazin, Schweiz, Juni 2013

„Seine Schnäpse schmecken nach den Früchten, aus denen sie gewonnen werden.“
ZEIT Magazin, Nr. 44, 2011

„Ein Master-Distiller von legendärem Ruf!“
Mixology, Nr. 5, 2011

„Eine der innovativsten Brennereien der Welt!“
side step, Bertelsmann Stiftung, März 2012

„Der Perfektionist“
Lift Stuttgart – Sonderheft: Stuttgart geht aus, 2011

„Unfassbar – aber Schnaps ist wieder Chic: Schuld ist
die Hegauer Edelobstbrennerei Stählemühle!“
Süddeutsche Zeitung, 20.11.2010

»Brenner mit Leidenschaft«
NZZ am, Sonntag, 2. Juni 2013, von Francis Müller

„Notorisch ausverkauft“
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.1.2012

„Wucht in Flaschen“
Sehnsucht Deutschland, Nr. 02/2012

„Hochprozentige Kunst“
Sonntag Aktuell, 8. April 2012

„Eine Klasse für sich!“
Country, Nr. 10, 2012

„Works of Art in a glass!“
66north, 10/2012

„Eine der besten Brennereien Europas!“
Deutsche Welle TV, 26.02.2010

„Ein Ehremplatz im ‚Kreis der Besten‘ der deutschen
Lebensmittelwirtschaft
Südkurier, 20.11.2010

„Christoph Keller ist ein begnadeter Brenner.
Er brennt Ausgefallenes mit Passion und in Perfektion.
Billig is‘s nicht, aber allemal seinen Preis wert!“
Drinks, Nr. 6/2010

„Ein Künstler zwischen Schnaps und Buch!“
DRS 2, 19.8.2010

„Perfektion in bärtiger Person“
Mixology Online, 9.6.2011

„Christoph Keller macht keinen Schnaps,
sondern Kunstwerke im Glas!“
Bild Fankfurt, 6.8.2010

„Als Quereinsteiger an die Spitze!“
Kleinbrennerei, Nr. 3, 2010, von Anette Gerhold

„Die Stählemühle: Mehr als eine Brennerei –
ein Gesamtkunstwerk!“
Südkurier, 22.06.2011

„Jenseits vom Mainstream!“
selection Nr. 04/2010

„Eigeltinger Brennerei Stählemühle
in europäischer Spitze etabliert!“
Wochenblatt Singen, 24.03.10

„Wir haben uns verliebt!“
Edition populaire, Nr. 11, 2011

„Er macht den Schnaps zur Wissenschaft!“
Südkurier, 03.06.2009

„Brenner aus Passion!“
Drinks, Nr. 01, 2012


„Ein magisches Erlebnis!“
Bodensee – 30 kulinarische Eskapaden, Peter Peter, Oase-Verlag

„Einer der besten Brenner der Welt“
Country, Nr. 1, 2012

„Geschmack vom Reinsten“
Golfen rund um den Bodensee, 2012

„Die hohe Kunst des Destillerens“
Südkurier, 8. Mai 2012

Vollkommenheit im Geiste
Land & Berge, Nr. 1/2013

Der Aromenjäger
SWR Fernsehen »Fahr mal hin«, 2012

Seine Ostbrände sprengen das bislang Bekannte im Bereich des Geschmacks.
Seine Perfektion im Handwerk und der Ästhethik setzen Maßstäbe.“
Edition Populaire, Nr. 13/2012

Passion and obsession
Monocle, issue 75, vol. 08, July/August 2014

Kompromisslose Qualitätskultur – Einfach Weltklasse!
NZZ, 26. Juni 2014, S. 22

Legende unter den Schnapsbrennern
Frank Buchholz

20 ml Charakter
S-Magazin, Steirereck Wien, Nr. 1, 2014

Göttliches Weihwasser
Man in Helvetia, 2012

Au sommet!
Ambiance culinaire, Mai 2014

Geschmackserlebnisse der besonderen Art!
baden.sechs, Frühjahr 2014

Die besten Obstbrände der Welt!
emotion slow, No.1, Mai 2014

Erstklassig
The Heritage Post, No. 9, April 2014

Der Geschmacksalchimist
DIE ZEIT online, 2014

Einer der besten Schnapsbrennere der Welt
Mein schönes Land, Mai/Juni 2014

Einer der gefragtesten Destillateure der Welt
Slow Food Magazin, Nr. 2/2014

Weltklasse der Destillationskunst!
KURT, No. 5, Frühling/Sommer 2014

Brände von Weltklasseformat!
BISS, Kulinarisches Magazin, März 2014

Parfait!
L‘Opiion, Paris, März 2014

Paradiesgarten köstlicher Aromen
Brigitte Woman, Nr. 3 2014

Brennende Leidenschaft
InStyle, Nr. 3, März 2014

Von Kennern gesucht: Brände aus der Stählemühle
Tagesanzeiger, ZüriTipp, am 2013

Zum Niederknien!
Diner um Acht, 2014

Eine legendäre Destille am Bodensee
Zweikommasieben-Magazin, Schweiz, 01/2014

Für Feingeister und Kenner: Perfekte Kunst
Badische Zeitung, Samstag, 4. Januar 2014

Die besten Edelbrände der Welt
NZZ, 26. Juni 2014, S. 22

»Alchemist der feinen Aromen«
Enventa, Nr. 02, 2014

»Passion and obsession«
Monocle, issue 75, vol. 08, July/August 2014, S. 136-137

»Legende unter den Schnapsbrennern«
»Stählemühle · Aqua Vitae«, in: Frank Buchholz – Big Bottle Party 2014

»20 ml Charakter«
S-Magazin, Steirereck Wien, Nr. 1, 2014

»Perfekte Balance«
Drink Planet (World Topics), Japan, Juli 2014

»Aus Hingabe gut«
Perfectlounge, 24.6.2012

»Göttliches Weihwasser«
Man in Helvetia, 26.11.2012

»Obstgeist mit Seele«
re:flect – Your Guide to a hedonistic World Orderm Ausgabe 52, April 2014

»Auf alchemistischer Spur«
Meiningers Sommelier, Nr. 3, 2014

„Reinste Offenbarungen!«
Finesse – das Lifestyle-Gourmet-Magazin, Nr. 25, September 2014

»Weniger ist mehr!«
Dolzer News, Ausgabe 3, Herbst/Winter 2014/2015

»Edle Tropfen für Sammler«
»Servus – in Stadt und Land«, Oktobber 10/2014

»Edelobstbrände von Weltklasse«
Keltenhof Newsletter, Nr. 09/2014

»Eine Adresse für besten Geschmack«
Friends of Bentley“, Kundenmagazin, Nr. 10/2014

»Ein Meisterwerk!«
Salz & Pfeffer, Zürich, Ausgabe 10/2014

»Einzigartig!«
The Brander – Marken und Ihre Macher – Food Edition, hrsg. von René Allemann, Hamburg: Edel, 2014, S. 164-181.

»Edelobstbrände der Spitzenklasse«
Käfer Feinkost – Weine und Spirituosen 2014-2015, S. 131.

»Weltspitze«
Atlas – Die Welt bewegt. Das Magazin von Gebrüder Weiss, Nr. 03, 2014, S. 26

»Ein Traum!«
 Lion Spirits Newsletter, November 2014

»Ein Ausnahme-Destillateur!«
Qvest, Nr. 65, Winter 2014

»Eine blendende Offenbarung!!«
FAZ-Magazin, Weihnachten 2014

»Die Stählemühle: Eine philosophische Angelegenheit!«
The Qvest Shop, www. qvest.de, Winter 2014

»Meisterwerke!«
Mövenpick Wein, Winter 2014 (Jelmoli, Zücich)

»Einee der besten Destillateure der Welt!«
Der Spiegel, Nr. 51, Dezember 2014

»Champions-League der Destillationskunst!«
akzent-magazin, Seezunge, Februar 2015

»Die Verbesserung der Welt!«
Der Feinschmecker, Nr. 3, Februar 2015, S. 94-96

»Einer der besten Schnapsbrenner der Welt!«
Der Feinschmecker, Nr. 3, Februar 2015, S. 94-96

»Der Daniel Düsentrieb des Edelbrands!«
Global Wine, 2014/2015

»Legendär!«
SWR Fernsehen, Februar 2015

»Kompromisslose Qualitätskultur!«
AP&Co., Februar 2015

»Stählemühle Distillery«
Traveler Luxe, China, Ausgabe Nr. 3, 2015

»Perfektion in Spirituosen«
Weinzeche, Newsletter April 2015

»Der Ambitionierte«
Newsletter April 2015, Echtwald

»Ein Meisterwerk«
in Fizz – Gastro.Culture.Now!, Nr. 3, März 2015

»Spiritus rector!«
Der Feinschmecker, Newsleztter, März 2015

»One of the most popular distillers in the world!«
„Handmade in Germany“, Exhibition Catalogue, Berlin 2015

»Exquisite Köstloichkeit!«
Sweet Dreams , Nr. 2, April/Mai 2015

»Die ganze Wucht der Frucht! –
Altes Handwerk – neuer Genuss!«
Werte, Nr. 1, April 2015

»Das Beste oder nichts!«
Werte, Nr. 1, April 2015

»Begeisternd!«
Getränke-Industrie, Nr. 4, April 2015

»Schnaps für Gerichtsmediziner«
ZEIT Magazin, Nr. 17, April 2015

»Ein Künstler unter den Edelbrennern!«
»Grund 107: Weil einer der berühmtesten Schnapsbrenner der Welt ein Schwabe ist!«, in: 111 Gründe, Schwaben zu lieben, von Jo Müller, Schwarzkopf & Schwarkopf, 2015

»Der schwäbische Star-Destillateur«
111 Gründe, Schwaben zu lieben, von Jo Müller, Schwarzkopf & Schwarkopf, 2015

»Perfectio in spiritu«
Althoff Collection / Friends of Bentley, My Finest Selection, Juni 2015

»Christoph Keller – einer der besten Destillateure der Welt!«
Quality, No. 46, September 2015, S. 31

»Gebrannte Kunstwerke!«
Schweizer Weinzeitung, Nr. 6, Juni 2015, S. 13

»Vielleicht die besten Destillate, die es weltweit gibt«
Centurion Magazine, Herbst 2015, von Franziska Seng

»Wie eine Blumenwiese!«
Wirtschaftswoche, Nr. 31, Juli 2015

»Märchenhafte Erfolgsgeschichte!«
Südkurier Nr. 199, Samstag, 29. August 2015, von Peter Lüdäscher

»Preisgekrönt!«
Walden Nr. 2, Herbst 2015, von Diana Laartz

»BEEF! Hall of Fame der 30 besten Spirituosen der Welt«
BEEF! Extra-Ausgabe: Happy Hours, Nr. 2, 2015

»Vielleicht die besten Destillate weltweit.«
Centurion Magazine (American Express), Herbst 2015, von Franziska Seng

»Europes most innovative distillations!«
Centurion Magazine (American Express), Fall 2015, by Franziska Seng

»Flüssige Raritäten der Spitzenklasse!«
My Finest Selection, Herbst/Winter 2015, by Jocahim Fischer

»Christoph Keller: König der Schnäpse«
SWR1 Leute, 8.10.2015

»Feuerwasser!«
Süddeusche Zeitung Magazin, Nr. 45, 6. November 2015

»Starker Stoff!«
Sehnsucht Deutschland, Nr. 6, 2015

»Hyper-minimalist-Chemistry-Lab«
enRoute, Air Canada InFlight Magazine, November 2015

»Käfer-Tipp! –
iner der besten Brenner weltweit!«
Feinkost-Köfer, Weinkatalog 2015/16 – Tipp aus dem Weinkeller

»(K)eine Schnapsidee!«
ForumGelb, Ausgabe 4/2015, von Lutz Ehrlich

»Flüssige Perfektion! – Aromatische Durchschlagskraft«
Eye for Spirits, Januar 2015, von Philip Reim

»Ein Meisterwerk der Brennkunst  – Perfekt...vom Anfang bis zum Ende!«
Sachsen testet, Dezember 2015

»Destillate von Weltruf: Christoph Keller und die Stählemühle«
Manufactum Winterkatalog, 2015, S. 112-113

»Christoph Keller hat den Trend zum Selberbrennen befeuert!«
ZEIT Magauin, 07/2015, von Beate Scheder

»Der Perfektionist!«
Wine-in-black.de, 2012

»Ein Fest im Glas!«
Culinary Pixel, 4. August 2013, von Annette Sandner

»Der Chef-Alchemist«
AP&CO; Zürich, Februar 2015

»Der Daniel Düsentrieb unter den Destillateuren – Christoph Keller und seine Stählemühle«
Volle Lotte, 14.12.2014

»Eine nahezu philosophische Angelegenheit!«
Qvest, 2015

»Es gibt Obstbrände und es gibt die Obstbrände von Stählemühle. Dazwischen gibt es nichts.«
Heldt, 2015, von Kai Petermann

»EINE WUCHT!«
Gluecksmacher.ch

»Absolute Spitzenqualität!«
GeileWeine.de

»Handwerkskunst mit Geist«
The Ecoist, 2014, von Jeroen de Rooij

»Qualität, die höchste Maßstäbe setzt!«
Edition Culinaire / Edition Populaire, Newsletter 12/2015

»Gewagt und gewonnen«
Südkurier, 19.3.2016

»Am besten aus der Stählemühle ...«
Lufthansa exclusive No. 4, 2016, von Jörg Meyer

»DER Destillateur in Deutschland!«
VIERTEL \ VOR, Magazin über das, was wirklich wichtig ist, www.viertel-vor.com, April 2016

»Magier, Alchemist oder Zauberer?«
Portrait – Das Magazin für Kunst, Kultur und Lebensweise, Nr. 5, Frühjahr 2016, von Stefan Geszti

»Der Brandstifter: Ausnahedestillateur Christoph Keller«
Gourmondo Magazin, Nr. 1, 2016, von Cornelius und Fabian Lange

»Keine Kompromisse! – Brände, wie sie die Welt nocht nicht getrunken hat!«
Gourmondo Magazin, Nr. 1, 2016

»Die Essenz der Essenz«
Gourmondo Magazin, Nr. 1, 2016

»Nackte Tatsachen der Frucht«
Gourmondo Magazin, Nr. 1, 2016

»Wie ein japanischer Gong am Gaumen!«
Gourmondo Magazin, Nr. 1, 2016

»Natur pur«
Mein Ländle, Nr. 3, Mai 2016, 113

»Handarbeit mit Geist«
EXPERIENCE American Express, Nr. 1, 2016, von Franziska Seng

»Konservierte Zeit – Ein Archiv der Sinneseindrücke«
in: inform – Design. Handwerk. Gestaltung, April 2016

»Einzigartige Destillate«
„Vom Geist der Natur“, Gaggenau-Essay, von Wolf-Christian Fink, wwww.gaggenau.com, Mai 2016

»
Stählemühle-Edelb
   




   xt:Commerce © 2006 by mx