Edelobstbrennerei Stählemühle

Startseite » Stählemühle » Obstgeiste Ihr Konto | Warenkorb | Kasse


 Nr. 239: Sizilianische Blutorange (»Moro«), unfiltriert
Nr. 239: Sizilianische Blutorange (»Moro«), unfiltriert
Die charakteristische tiefrote Färbung des Fruchtfleisches von Blutorangen entsteht durch den Wirkstoff Anthocytan in den Pigmenten von Fleisch und Schale und resultiert aus großen täglichen Temperaturunterschieden mit erheblichen Nachtfrösten in trockenen Anbaugebieten. Eine ganz besondere Art der Blutorange wird so an den Hängen des Vulkans Ätna in Sizilien angebaut und hat weltweite Berühmtheit aufgrund ihres außergewöhnlich ausgeprägten Aromas erlangt: die „Moro“-Orange. Der Anbau dieser Orange, die etwas bitterer ist als ihre helleren Verwandten, wurde im 19. Jahrhundert in den Obstgärten um Lentini in der Provinz Syracus begonnen.
Im Frühjahr 2013 konnten wir erneut über einen befreundeten Delikatessen-Hersteller eine Charge dieser besonderen Orangen erwerben, die wir warm mazeriert und schonend destilliert haben und erfreuen uns seither an diesem sizilanischen Orangengeist, der dem fruchtigen Vorbild zu 100% nahekommt. Die volle Aromenpalette, absolut authentisch, leichte Bitter- und Himbeernoten im Körper, perfekt eingebunden in den Alkohol, machen dieses Destillat zu einem Spitzenbrand, der nicht nur als Aperitif oder Digestif, sondern auch als Zusatz zu Cocktails oder Süßspeisen unglaubliches Potential hat. Ein sommerlicher Edelbrand sowohl für Kenner als auch für Anfänger!


»Eine Geschmacksbombe« (DIE ZEIT online)

»Blutorange in Bestform!« (FINESSE, Nr.25, 2014)

»Ein Meisterwerk« (Salz & Pfeffer, Nr. 10, 2014)

»Der Anspruchsvolle« (Fizz, No. 3, 2015)

»Eine Wucht!« (Gluecksmacher.ch)

Goldener Preis der DLG 2013

Goldener Preis der DLG 2012

Goldmedaille der Destillata 2012
Urteil der Jury: „Jugendlich spritziger Charakter mit betont frischer Frucht und erfreulicher Raffinesse; filigran am Gaumen, mit anhaltender Orange, sehr stimmig.“

Goldener Preis der DLG 2011

Goldmedaille der Destillata 2011
Urteil der Jury: Saftige, vielschichtige Zitrusfruchtaromatik; bemerkenswert dicht und kräftig am Gaumen; reintöniges, gut gelungenes und sehr harmonisches Produkt!

IWSC, London 2011: "Best in Class"
Urteil der Jury: "Kompromisslose Orange in der Nase, die ständig an Kraft und Ausdruck gewinnt. Von Beginn an ein Ansturm von Orange, bringen im Hintergrund einige würzigen Noten die Komplexität. Mächtige Orangen-Aromatik am Gaumen. Lang und wohlig, mit wärmendem Abgang. Die Ausgewogenheit von Aroma und Alkohol hält den Charakter lebendig, fast ewig!"

Eye for Spirits: »Spirituose des Jahres 2015«
Ein edler Tropfen par excellence! Nach der Degustation der Sizilianischen Blutorange kann ich sagen, dass ich jede einzelne Auszeichnung, die dieses Destillat weltweit erhalten hat, unterschreiben würde.
Einmal im Glas drückt das Bouquet förmlich aus dem Glas und hält exakt das, was der Name verspricht: Blutorange. Am Gaumen ist das Destillat ausgesprochen harmonisch, das heißt sehr prägnant, aber trotzdem nicht zu zitruslastig – der perfekte Balanceakt zwischen natürlichem Aroma und leicht saurer Zitrusnote, ausgesprochen mild und ohne jegliche, störende Alkoholnoten. Weich und mit herb-frischem Zitrusaroma scheint die Stählemühle Sizilianische Blutorange endlos am Gaumen haften zu bleiben. (
Philip Reim)
Fazit: 10 von 10 Punkten

»Ein Meisterwerk der Brennkiunst! Perfekt – von Anfang bis Ende!«
(Sachsen testet)

Lieferbar – in neuer Flaschenaustattung mit exklusiver Geschenkverpackung.

Preis je Liter: Euro 214,29
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 433: Schlehengeist aus Litzelstetten
Nr. 433: Schlehengeist aus Litzelstetten
In der Schwarzwälder und der alemannischen Fastnacht gehören die Schlehengeister mit ihren schlehenbemalten weißen Gewändern, den runden Schellen und den schönen Larven zu den populärsten Figuren. Als Freund hochwertiger Schnäpse sollte man meinen, dass dies auch kein Wunder ist, verweisen sie doch direkt auf die wohltuenden Wirkungen des Schlehengeistes!
Unser Schlehengeist wird aus Wildfrüchten (Prunus spinosa) der wunderschönen Landschaft des Bodanrück rund um Litzelstetten gewonnen und besticht durch seine feinwürzigen, subtilen Duftnoten und die typischen Fruchttöne am Gaumen, die das Destillat dennoch harmonisch zu einem lang anhaltenden und runden Abklang bringen. Nicht nur zur fünften Jahreszeit ein edler Geist der Premiumklasse!

Silbermedaille bei der Destillata 2008
Urteil der Jury: »Sauber; sehr zurückhaltende aber typische Schlehdorn-Charkteristik; am Gaumen fruchtig und mit süßlich-bitteren Akzenten abgerundet; harmonisch«

Silbermedaille des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner 2008
   

Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 150,00
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 336: Geist von der Dessert-Banane
Nr. 336: Geist von der Dessert-Banane
Wie das Jahr 2011 war auch 2013 wieder ein Jahr der Exoten bei uns! Und so hat uns eines Tages auch wieder ein Container mit frischen Dessert-Bananen aus Honduras erreicht die wir mit großer Freude – aber auch mit viel Handarbeit – zu dieser Destillat-Rarität verarbeitet haben.
Die geschälten, entkernten und passierten Früchte, deren Aroma viel intensiver als bei handelsüblichen Jamaika-Bananen ist, haben wir zu einem hoch aromatischen Geist verarbeitet, dessen typisches Bananen-Aroma einen geradezu umhaut! Passt perfekt zu Schokolade, Süßspeisen, Eis und anderen Naschereien – und demonstriert nebenbei, welche Aromenvielfalt sich via Destillation transportieren lässt!


Silbermedaille bei der Destillata 2012
Urteil der Jury: „Wuchtige Bananennase, sehr reif, vielschichtig und elegant; am Gaumen breit, teigig und weich; kräftiger Abgang.“

Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 242,86
 
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 208: Carob vom Spanischen Johannisbrotbaum
Nr. 208: Carob vom Spanischen Johannisbrotbaum
Als wir vor einigen Jahren ein paar unvergessliche Tage in der wunderschönen Casa Lehmi (www.casalehmi.com) im Hinterland der Costa Blanca verbrachten, machte uns Hugo Lehmann auf die überall herumliegenden Schoten des Johannisbrotbaums aufmerksam. In Osteuropa und früher auch in Westeuropa als Kakao-Ersatz weit verbreitet, weiß die Menschheit heute nichts mehr mit dem elegant süßlich-zimtigen Geschmack der Carob-Schoten anzufangen. Leider – zählt dieses exotische Aroma vom Johannisbrotbaum, der aufgrund der Schotenform in Österreich auch „Bockshörndl“ genannt wird, doch zu den interessantesten und komplexesten Geschmackserfahrungen, die die Natur bereit hält.
Wir haben also spontan entschieden und schnell gehandelt: 150 kg der Carob-Schoten wurden im Jahr 2014 erneut über 1.200 km weit an den Bodensee gefahren bei uns als Geist destilliert – mit sagenhaftem Resultat und einzigartigem, typischen Charakter!

Silbermedaille bei der Destillata 2012
Urteil der Jury: „Lebendiges, exotisches Aromenspiel mit kernig-grünlichen Highlights; jugendlich leichtfüßig aber durchaus beständig am Gaumen.“

Lagerpotenzial: 1 – 5 Jahre
Trinkstärke: 42 % vol.
Flasche: 0,35 l
Erntejahr: 2014


Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 242,86
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 453: Geist von der wilden Vogelbeere aus dem Donautal
Nr. 453: Geist von der wilden Vogelbeere aus dem Donautal
Typische Vogelbeere, viel Frucht, eleganter Marzipan. Aromenfü+lle im Mund, leichte Süße, aromatisch
(Schweizerische Weinzeitung, Nr. 06, Juni 2015)
 
Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 242,86
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 244: Cuvée von Bergamotte und Bourbon-Vanille
Nr. 244: Cuvée von Bergamotte und Bourbon-Vanille
Zum Glück gibt es immer noch etwas Neues, das entdeckt, destlliert und geschmeckt werden will – und der Phantasie des Brennmeisters sind (fast) keine Grenzen gesetzt!
Wer jedoch schon einmal einen frühen Morgen in einer weihnachtlichen Backstube oder einer Confiserie verbracht hat, der weiß, dass das Zusammenspiel von frischen Orangenaromen mit der zartbitteren Süße echter Bourbon-Vanille zu den eindrücklichsten und betörendsten Kombinationen zählt, die überhaupt vorstellbar sind und schon seit Jahrhunderten die Kreativität von Pattiseuren und auch Parfumeuren (!) herausfordern!
Wir sind für dieses Destillat noch einen Schritt weiter gegangen – nämlich zunächst nach Kalabrien, wo innerhalb eines schmalen Küstenstreifens zwischen dem Ionischen und dem Tyrrhenischen Meer die Bergamotte-Orange (Citrus bergamia) angebaut wird. Die ZItrusfrucht wird seit dem 17. Jahrhundert nicht wegen Ihre säuerlich-bitteren Fruchtfleischs kultiviert, sondern vornehmlich wegen der sehr charakteristischen Duftstoffe, die aus dem ätherischen Öl der Frucht als Essenzen für die Parfümindustrie verarbeitet werden.
Wir haben eine Charge von 500 kg der Bergamotte im Frühjahr 2012 ergattern können und destilliert – und zwar unter Zugabe von einigen Schoten echter Bourbon-Vanille aus Madagascar, womit wir nun endlich auch den europäischen Raum verlassen.
Die beste Bourbon-Vanille, die wir je kennen gelernt haben, wird in Deutschland von Christian Terno (Madavanilla) vertrieben – direkt und ohne Umwege aus eigenen Plantagen in Madagascar importiert und völlig konkurrenzlos in Qualität und Aromen.
Das interkontinentale Zusammenspiel dieser Aromen, das in uns gleichermaßen moderne wie auch nostalgische Empfindungen erklingen lässt, ebenso exotisch wie wohlbekannt, gehört zu den schönsten Kompositionen, die sich durch das traditionelle Destillationsverfahren im Alkohol als Quintessenz bannenlassen und wird jeden Gaumen und jede Nase zum Schwärmen bringen! Süß, schwer, opulent, barock, erfrischend, betäubend, verführend … Erotik für die Geschmacksnerven!


"Zerplatzt wie eine Duftbombe auf den Synapsen! Für die Waghalsigen!"
(Gourmondo-Magazin, Nr. 1/2015)

"Süße Ohnmacht! – Adieu, Du graue Welt: Der Cuvée von Bergamotte und Bourbon-Vanille aus dem Hause Stählemühle überwältigt nasal, geschmacklich und haptisch. Dieses Destillat schickt die Geschmacksnerven auf eine komplexe, exotische Reise und funktioniert, nicht nur zur Not, auch als Parfum!"
(Andy Warhol's Interview, Mai 2012)

"Einfach überwältigend,... grandios,... genial,... Science-Fiction in Perfektion!"
(Man in Helvetia, November 2013)

Lieferbar  – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 357,14
125,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 98: Schwarzwälder Preiselbeergeist
Nr. 98: Schwarzwälder Preiselbeergeist
Die für diesen Geist verwendeten kleinfrüchtigen, wilden Preiselbeeren (Vaccinium vitis-idaea) stammen aus den sonnigen Tälern des Südschwarzwalds und wurden von Hand gepflückt. Die zu den Heidelbeergewächsen zählende Wildfrucht unterscheidet sich geschmacklich erheblich von der Kulturpreiselbeere und entwickelt in diesem Geist eine subtile, wilde Note, die den hohen Säuregehalt und das waldige Terroir auf delikate Weise widerspiegelt.

Silbermedaille der Destillata 2010
Urteil der Jury: Sauber; subtil aromatisch in der Nase aber schön-fruchtig und deutlich am Gaumen; jugendlich-lebhafter Charakter

Silberner Preis der DLG 2010

Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 214,28
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 207: Hegauer Schlehengeist von Schloss Langenstein
Nr. 207: Hegauer Schlehengeist von Schloss Langenstein
Dieser Schlehengeist wird aus handverlesenen Wildfrüchten (prunus spinosa) der Hegauer Vulkanlandschaften und Spaltentäler rund um Schloss Langenstein gewonnen, wo der gleichnamige Golf-Club nicht nur sagenhafte landschaftliche Ausblicke bietet, sondern auch ein wahres Füllhorn für den Liebhaber von Wildfrüchten bereit hält. Es ist wahr: Golfplätze sind unter Umständen die besten Naturschutzgebiete und wenn sie, wie im Falle von Schloß Langenstein auch behutsam und nachhaltig geplant wurden, dann bieten sie – wie man unschwer auch unserem Sortiment entnehmen kann – vielen seltenen und bedrohten Wildobstarten Zufluchtsräume und Ausdehnungsmöglichkeiten. So auch den wilden Schlehenhecken, die in diesem Destillat durch ihre feinwürzigen, vordergründigen Marzipan-Noten und die wuchtig-herben Fruchttöne am Gaumen bestechen und diesen Schlehengeist harmonisch zu einem lang anhaltenden und runden Abklang bringen. Ein edler Geist der Spitzenklasse, hergestellt als Liebhaberedition nach alten Rezepturen aus dem Hegau.

Silbermedaille der Destillata 2008
Urteil der Jury: »Sauber; sehr zurückhaltende aber typische Schlehdorn-Charkteristik; am Gaumen fruchtig und mit süßlich-bitteren Akzenten abgerundet; harmonisch«

Silbermedaille des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner 2008


Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je LIter: Euro 185,71
65,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 180: Schwarzwälder Preiselbeeren und Schwäbischer Wacholder
Nr. 180: Schwarzwälder Preiselbeeren und Schwäbischer Wacholder
Für dieses Dstillat-Cuvée werden vollreife Wacholderbeeren von der Schwäbischen Alb und handgepflückte Preiselbeeren aus den sonnigen Tälern des Südschwarzwalds mit Zitronenschalen, Zimt und Koriander angesetzt, 24 Tage lang warm mazeriert und schonend abdestilliert.
So vermählen sich schwäbische und badische Aromen zu einem harmonischen Geist, der durch die wilden, harzigen Wacholdernoten und die herb-fruchtige Säure der Preiselbeere die komplexe Wildheit unserer süddeutschen Landschaft auf delikate Weise widergibt.
Eine Destillat-Rarität auch für Gin-Liebhaber!

»Sehr elegant und fruchtig im Gaumen, kräftiger Wacholder.«
(Schweizerische Weinzeitung, Nr. 06, Juni 2015)

Silbermedaille der Destillata 2012
Urteil der Jury: „Ansprechende Fruchtkombination, die sich in der Nase frisch-fruchtig, am Gaumen pikant-würzig präsentiert; dicht, rund und ausgewogen.“

Silbermedaille der Destillata 2010
Urteil der Jury: "Gelungene Fruchtkombination mit feiner Wacholdernote in der frisch-fruchtigen Aromatik; elegant und geschmeidig am Gaumen; mit zarter Bitternote ausklingend."


Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung


Preis je Liter: Euro 242,86
 
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 56: Schwäbischer Wacholdergeist
Nr. 56: Schwäbischer Wacholdergeist
Die Beeren des gemeinen Wacholders (Juniperus communis) gehören zu den beliebtesten in der Brennerei verarbeiteten Rohstoffen weltweit – sie dienen als geschmackliche Grundlage für Genever,  Gin und dem deutschen Steinhäger. Unser Wacholdergeist entspricht weitgehend dem österreichischen Kranawitt (oder Machandel) und wird aus Wacholderbeeren der Schwäbischen Alb gewonnen, wo sich die Pflanze auf heideähnlichen Schafweiden durch ihren immanenten Verbisschutz stark verbreitet hat.
Bedingt durch die zahlreichen ätherischen Öle des Wacholders besitzt dieser Geist ein extrem ausgeprägtes Aroma mit angenehm intensivem Duft, waldig herben Noten am Gaumen und einem ungemein kraftvollem Abgang.

Silbermedaille beim „Goldenen Stamperl“ 2010
Urteil der Jury: Sauberes, typisches, würziges Aroma, süsslich-harziges Mundgefühl, ausgewogen

Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis/Liter: Euro 214,28
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 206: Böhmischer Waldhimbeergeist
Nr. 206: Böhmischer Waldhimbeergeist
Die Vorsilbe „Wald“ ist hier nicht nur ein blendender Begriff, der einen herkömmlichen Himbeergeist aus dem heimischen Garten veredeln soll. Die Früchte (Rubus idaeus) für diesen Geist stammen tatsächlich aus den wilden Wäldern des Böhmerwaldes und sorgen für ein stark aromabetontes Geschmackserlebnis. Wie bei einem Geist üblich, sind die massiven Fruchtnoten besonders vordergründig und intensiv ausgeprägt – und wie es sich für Wildfrüchte gehört: bei diesem Spitzendestillat schmeckt man nicht nur die Süße der Beere, sondern auch die Schwere des Waldbodens und die herben Töne von Nadelbäumen und Wildkräutern mit.

Silberner Preis der DLG 2013

Goldmedaille beim »Goldenen Stamperl 2008«
Urteil der Jury: »Sauber, lieblich frische Frucht, nussig voller Geschmack mit kräftigem Abgang«

Silbermedaille der Destillata 2008
Urteil der Jury: »Sauber; typische und deutlich erkennbare Himbeere in der Nase; auch am Gaumen intensiv fruchtig«

Lieferbar – in exklusiver Ausstattung inkl. Geschenkverpackung!

Preis je LIter: Euro 214,28
 
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 327: Wilder Brombeergeist von der Nellenburg
Nr. 327: Wilder Brombeergeist von der Nellenburg
613 m über dem Meer, hoch über Stockach, dem Tor zum Bodensee, thront die frühmittelalterliche Burgruine Nellenburg, einst das Machtzentrum der Landgrafschaft der Nellenburger und schon im Jahre 1056 als „castellum meum Eberhardi comitis Nellenburc“ urkundlich erwähnt.
Interessanter als das historische Erbe und die schöne Aussicht, die man von der Burgruine auf den Überlinger See hat, ist für uns allerdings das Naturschutzgebiet, das direkt unterhalb an die Befestigungsmauern angrenzt. Hier ranken sich die beeindruckendsten Brombeerhecken an Waldrändern und Wegrainen und schmücken ein wahrhaft verwunschenes Paradies mit süßen – und ausnahmsweise nicht verbotenen – Früchten.
Die Nellenburger Brombeeren, die wir ausschließlich an der Südseite des Berges ernten, zeichnen sich durch  äußerst feine, delikate Nuancen in einer sehr subtil ausbalancierten Aromatik aus. Durch die schonenden Mazerations- und Destillationsverfahren dominieren bei diesem Destillat nicht die erdigen Noten des Waldbodens an Gaumen und Nase, sondern vielmehr die sonnige, spielerische Leichtigkeit der wilden Hegauer Heckenlandschaft, die diesen Brombeergeist zu einem wunderbaren (und bezahlbaren) Genuss machen!
 

Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 214,28
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 365: Wilde Hegauer Holunderblüte
Nr. 365: Wilde Hegauer Holunderblüte
Was ist der Holder nur für ein Wunderbaum! Schon seit archaischen Zeiten aufgrrund seiner magischen Kräfte verehrt, hat er sich im süddeutschen Raum und im Alpenland bis heute sein Ansehen als wundertätiger Schutzbaum für Haus und Hof bewahrt. Nicht nur seine vitamreichen schwarzen Beeren, sondern auch die aromatisch duftenden, filigranen Blüten des Frühsommers liefern das Rohmaterial für aufregende Destillate.
Unser Geist aus den Blüten von wilden Holundersträuchern (Sambucus nigra) des Oberen Hegaus – der Großteil von ihnen stammt aus unserem Mühlenbachtal – ist gekennzeichnet von frisch-beschwingten Noten an der Nase und betört den Gaumen mit waldig-blumigen Aromen, die sich Liebhaber exklusiver Edelspirituosen gönnen sollten – auch wenn die Holunderblüte nicht jedermanns Sache ist!

Lieferbar  – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 214,29
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 182: Taxusgeist vom Samenmantel der Eibe
Nr. 182: Taxusgeist vom Samenmantel der Eibe
Strengenommen ist der fruchtig-aromatische Geist, den wir aus den roten Samenmänteln der Eibe (Taxus) gewinnen, kein Obstgeist im botanischen Sinne, da sich die von uns verwendeten Samenschalen nicht aus einem Fruchtblatt (Testa) entwickeln, sondenr fleischiges Samengewebe (Arillus) ist.
Dieser Samenmantel ist auch der einzige Teil der bis zu 1000 Jahre alt werdenden Nadelgehölze, dessen Verzehr für den Menschen ungiftig ist. Alle anderen Teile der Pflanze können schon in geringer Konzentration tödlich-toxische Reaktionen bei Mensch und Tier auslösen, weshalb die Eiben zu Zeiten der Waldweide von Viehbesitzern stark bekämpft wurde, da es immer wieder zu Viehvergiftungen kam.
Somit stellte die Herstellung dieses Geistes an unsere Brennerei eine große Herausforderung dar: Die Samen der Eibe werden im Sommer in aufwändiger Handarbeit geerntet. Sodann wird der giftige Samen von dem ihm umgebenden gelee-artigen Mantel in einem komplizierten Verfahren fein säuberlich getrennt, um anschließend mazeriert und schonend abdestilliert zu werden.
Das geschmackliche Ergebnis, das wir nun in dieser absolut einzigartigen Spirituosen-Spezialität finden, rechtfertigt allerdings den hohen Aufwand der Verarbeitung; so kennzeichnet diesen Geist das einzigartige, fruchtig-süßliche Aroma der Eibe, an das sich manche Schulkinder noch vom Naschen an den „verbotenen“ Früchten erinnern mögen!
Eine absolute Rarität mit intensiven Noten!

Leider vergriffen – wird wieder abgefüllt im Frühjar 2013 – bitte jetzt per e-mail vorbestellen!

Preis je Liter: Euro 190,00
95,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 68: Wilder Holder-Geist
Nr. 68: Wilder Holder-Geist
Dieser Holundergeist ist eine komplexe Symphonie der Sinne! Wir verwenden für die Mazeration nicht nur die vollreifen, im Oktober händisch geernteten Beeren des wildwachsenden schwarzen Holunders (Sambucus nigra), sondern auch dessen Blütenstände, die schon im Sommer von den selben Sträuchern gebrochen werden und eingefroren bis zum Herbst ihr herrliches süßlich-frisches Aroma konservieren können. Die Kombination aus Beeren und Blüten wird im dann schonend abdestilliert und geht im Destillat eine ungeheuer harmonische Verbindung von frischen und fruchtigen Noten an Nase und Gaumen ein, eine Hochzeit von Frühsommer und Herbst, die den ganzen Lebenszyklus der Holderpflanze wiedergibt!

Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis/Liter: Euro 242,86
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 284: Geist von der schwarzen Apfelbeere
Nr. 284: Geist von der schwarzen Apfelbeere
Ursprünglich aus Nordamerika stammend wurde die schwarze Apfelbeere (Aronia melanocarpa) zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch den russischen Biologen Iwan Mitschurin auch in Europa eingeführt und veredelt. Dank Ihres hohen Flavonoid-, Folsäure, Vitamin-K und vor allem Vitamin-C -Gehalts zählt die Aronia zu den Heilpflanzen und ist in den letzten Jahren zu einer echten Modefrucht aufgestiegen.
Dass sich die zu den Rosengewächsen zählenden Apfelfrüchte der Aronia auch in der Brennerei zu Destillaten mit ausgereifter Stilistik verarbeiten lassen, beweist nicht nur unser grandioser Brand, sondern auch dieser delikate und äußerst aromareiche Geist, der in einem speziellen Verfahren durch Mazeration und Destillation der erbsengroßen Beeren entstanden ist. Eine absolute Rarität für Liebhaber seltener Obstspirituosen – und dabei bezahlbar!

Frühere Jahrgänge erhielten folgende Auszeichnungen:

Silbermedaille bei der Destillata 2009
Urteil der Jury: Sauber; deutliche Marzipannote Nase; jugendlich und leichtfüßig am Gaumen.

Lieferbar – Exklusive Flaschenausstattung, inkl. Geschenkverpackung

Preis je Liter: Euro 150,00
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 181: Blutbeergeist vom Wilden Schneeball
Nr. 181: Blutbeergeist vom Wilden Schneeball
Der Strauch des Gemeinen Schneeballs (Viburnum opulus), dessen Früchte bei uns als Blutbeeren (oder auch Glasbeere, Wasserholder) bezeichnet werden, ist ein in ganz Europa vorkommendes Wildgehölz, das vor allem in feuchten Gebüschen oder an Bach- und Flussufern anzutreffen ist. Die Pflanzenteile werden oft als schwach giftig eingestuft, dennoch werden die roten, in Dolden stehenden, durchsichtigen Beeren des Schneeballs v.a. in Osteuropa gerne roh gegessen und zu Marmelade verarbeitet. In der Türkei wird aus den eingelegten Beeren ein wohlschmeckendes, mit Wasser und Zucker versetztes Getränk hergestellt, dem unter dem Namen Gilaboru sogar eine heilende Wirkung bei Nierensteinen nachgesagt wird.
So lag es für uns Nahe, die in unserer Gegend reichen Vorkommen des wilden Schneeballstrauchs auch in der Brennerei zu verarbeiten. Das Ergebnis war eine aüßerst positive Überraschung, denn der durch Mazeration und Destillation aus den reifen Blutbeeren gewonnene Geist besticht durch eine wilde und nuancierte Aromatik die zwischen den süßlichen und säuerlich-fruchtigen Noten der Schneeballfrucht mäandert und auch den wohlriechenden Duft der Pflanze widerspiegelt. Ein Experiment, das unter den Kennern edler Destillate  viele Liebhaber gefunden hat!

Frühere Jahrgänge erhielten folgende Auszeichnungen:

Bronzemedaille bei der Destillata 2010

Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 190,00
95,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 69: Hegauer Taxusgeist aus dem Samenmantel der Eibe
Nr. 69: Hegauer Taxusgeist aus dem Samenmantel der Eibe
Strengenommen ist der fruchtig-aromatische Geist, den wir aus den roten Samenmänteln der Eibe (Taxus) gewinnen, kein Obstgeist im botanischen Sinne, da sich die von uns verwendeten Samenschalen nicht aus einem Fruchtblatt (Testa) entwickeln, sondenr fleischiges Samengewebe (Arillus) ist.
Dieser Samenmantel ist auch der einzige Teil der bis zu 1000 Jahre alt werdenden Nadelgehölze, dessen Verzehr für den Menschen ungiftig ist. Alle anderen teile der Pflanze können schon in geringer Konzentration tödlich-toxische Reaktionen bei Mensch und Tier auslösen, weshalb die Eiben zu Zeiten der Waldweide von Viehbesitzern stark bekämpft wurde, da es immer wieder zu Viehvergiftungen kam.
Somit stellte die Herstellung dieses Geistes an unsere Brennerei eine große Herausforderung dar: Die Samen der Eibe werden im Sommer in aufwändiger Handarbeit geerntet. Sodann wird der giftige Samen von dem ihm umgebenden geleeartigen Mantel in einem komplizierten Verfahren fein säuberlich getrennt, um anschließend mazeriert und schonend abdestilliert zu werden.
Das geschmackliche Ergebnis, das wir nun in dieser absolut einzigartigen Spirituosen-Spezialität finden, rechtfertigt allerdings den hohen Aufwand der Verarbeitung; so kennzeichnet diesen Geist das einzigartige, fruchtig-süßliche Aroma der Eibe, an das sich manche Schulkinder noch vom Naschen an den „verbotenen“ Früchten erinnern mögen!
Eine absolute Rarität mit intensiven Noten!

Noch lieferbar
Achtung: Alte Flaschenaustattung in Reliefflasche!

Preis/Liter: Euro 170,00
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 72: Hegauer Blutbeer-Destillat vom Wilden Schneeball
Nr. 72: Hegauer Blutbeer-Destillat vom Wilden Schneeball
Der Strauch des Gemeinen Schneeballs, dessen Früchte bei uns als Blutbeeren (oder auch Glasbeere, Wasserholder) bezeichnet werden, ist ein in ganz Europa vorkommendes Wildgehölz, das vor allem in feuchten Gebüschen oder an Bach- und Flussufern anzutreffen ist. Die Pflanzenteile werden oft als schwach giftig eingestuft, dennoch werden die roten, in Dolden stehenden, durchsichtigen Beeren des Schneeballs v.a. in Osteuropa gerne roh gegessen und zu Marmelade verarbeitet. In der Türkei wird aus den eingelegten Beeren ein wohlschmeckendes, mit Wasser und Zucker versetztes Getränk hergestellt, dem unter dem Namen Gilaboru sogar eine heilende Wirkung bei Nierensteinen nachgesagt wird.
So lag es für uns Nahe, die in unserer Gegend reichen Vorkommen des wilden Schneeballstrauchs auch einmal in der Brennerei zu verarbeiten. Das Ergebnis war eine aüßerst positive Überraschung, denn der durch Mazeration und Destillation aus den reifen Blutbeeren gewonnene Geist besticht durch eine wilde und nuancierte Aromatik die zwischen den süßlichen und säuerlich-fruchtigen Noten der Schneeballfrucht mäandert und auch den wohlriechenden Duft der Pflanze widerspiegelt. Ein Experiment, das unter den Kennern edler Destillate sicherlich viele Liebhaber finden wird!


Bronzemedaille bei der Destillata 2010

Noch lieferbar
Achtung: Alte Flaschenaustattung in Reliefflasche!


Preis/Liter: Euro 170,00
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 44: Sibirischer Heidelbeergeist aus wilden Heidelbeeren
Nr. 44: Sibirischer Heidelbeergeist aus wilden Heidelbeeren
Die eurasische Wildform der Heidelbeere (Vaccinum myrtillus) unterscheidet sich von der häufiger anzutreffenden amerikanischen Kulturform (Vaccinum corymbosum) durch ihr durchgängig blau abfärbendes Fruchtfleisch – daher die gefürchteten „blauen Zähne“, die vom Verzehr der Blaubeere – in unserer Region auch als Heubeere bekannt – rühren. Diese blaue Färbung ist überdies ein Zeichen höchster Aromatik, da die viel kleineren, wild wachsenden Waldheidelbeeren wesentlich mehr Geschmacksstoffe aufweisen.
Die für unseren Geist verwendeten Heidelbeeren haben wir direkt aus Sibirien importiert, wo die Beeren mit dem traditionellen Raffel, einem Blaubeerkamm, in den Wäldern der Taiga während des langen Polarsommers geerntet werden. Das einzigartige Heidekraut-Aroma, das eben nur die wilden Waldheidelbeeren besitzen, kommt durch unsere besonders schonenden Verfahren bei Mazeration und Destillation in diesem Geist zur vollen Geltung!

Bronzemedaille des Badischen Obstbrennerverbandes 2010

Leider vergriffen! Bitte weichen Sie auf ein anderes Heidelbeer-Destillat aus!

Preis/Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen


Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 31 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>] 
   




   xt:Commerce © 2006 by mx