Edelobstbrennerei Stählemühle

Startseite » Stählemühle » Obstgeiste Ihr Konto | Warenkorb | Kasse


 Nr. 284: Geist von der schwarzen Apfelbeere
Nr. 284: Geist von der schwarzen Apfelbeere
Ursprünglich aus Nordamerika stammend wurde die schwarze Apfelbeere (Aronia melanocarpa) zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch den russischen Biologen Iwan Mitschurin auch in Europa eingeführt und veredelt. Dank Ihres hohen Flavonoid-, Folsäure, Vitamin-K und vor allem Vitamin-C -Gehalts zählt die Aronia zu den Heilpflanzen und ist in den letzten Jahren zu einer echten Modefrucht aufgestiegen.
Dass sich die zu den Rosengewächsen zählenden Apfelfrüchte der Aronia auch in der Brennerei zu Destillaten mit ausgereifter Stilistik verarbeiten lassen, beweist nicht nur unser grandioser Brand, sondern auch dieser delikate und äußerst aromareiche Geist, der in einem speziellen Verfahren durch Mazeration und Destillation der erbsengroßen Beeren entstanden ist. Eine absolute Rarität für Liebhaber seltener Obstspirituosen – und dabei bezahlbar!

Frühere Jahrgänge erhielten folgende Auszeichnungen:

Silbermedaille bei der Destillata 2009
Urteil der Jury: Sauber; deutliche Marzipannote Nase; jugendlich und leichtfüßig am Gaumen.

Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 150,00
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 25: Böhmischer Schlehengeist
Nr. 25: Böhmischer Schlehengeist
In der Schwarzwälder und der alemannischen Fastnacht gehören die Schlehengeister mit ihren schlehenbemalten weißen Gewändern, den runden Schellen und den schönen Larven zu den populärsten Figuren. Als Freund hochwertiger Schnäpse sollte man meinen, dass dies auch kein Wunder ist, verweisen sie doch direkt auf die wohltuenden Wirkungen des Schlehengeistes!
Unser Schlehengeist wird aus Wildfrüchten der böhmischen Wiesenlandschaften (prunus spinosa) gewonnen und besticht durch seine feinwürzigen, subtilen Duftnoten und die typischen Fruchttöne am Gaumen, die das Destillat dennoch harmonisch zu einem lang anhaltenden und runden Abklang bringen.
Nicht nur zur fünften Jahreszeit ein edler Geist der Premiumklasse!

Silbermedaille bei der Destillata 2008
Urteil der Jury: »Sauber; sehr zurückhaltende aber typische Schlehdorn-Charkteristik; am Gaumen fruchtig und mit süßlich-bitteren Akzenten abgerundet; harmonisch«

Silbermedaille des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner 2008

Leider vergriffen!

Preis/Liter: Euro 150,00
75,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 44: Sibirischer Heidelbeergeist aus wilden Heidelbeeren
Nr. 44: Sibirischer Heidelbeergeist aus wilden Heidelbeeren
Die eurasische Wildform der Heidelbeere (Vaccinum myrtillus) unterscheidet sich von der häufiger anzutreffenden amerikanischen Kulturform (Vaccinum corymbosum) durch ihr durchgängig blau abfärbendes Fruchtfleisch – daher die gefürchteten „blauen Zähne“, die vom Verzehr der Blaubeere – in unserer Region auch als Heubeere bekannt – rühren. Diese blaue Färbung ist überdies ein Zeichen höchster Aromatik, da die viel kleineren, wild wachsenden Waldheidelbeeren wesentlich mehr Geschmacksstoffe aufweisen.
Die für unseren Geist verwendeten Heidelbeeren haben wir direkt aus Sibirien importiert, wo die Beeren mit dem traditionellen Raffel, einem Blaubeerkamm, in den Wäldern der Taiga während des langen Polarsommers geerntet werden. Das einzigartige Heidekraut-Aroma, das eben nur die wilden Waldheidelbeeren besitzen, kommt durch unsere besonders schonenden Verfahren bei Mazeration und Destillation in diesem Geist zur vollen Geltung!

Bronzemedaille des Badischen Obstbrennerverbandes 2010

Leider vergriffen! Bitte weichen Sie auf ein anderes Heidelbeer-Destillat aus!

Preis/Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 286: Geist von der Mazedonischen Bergfeige
Nr. 286: Geist von der Mazedonischen Bergfeige
Nachdem unsere eigenen Feigen – obwohl an der wärmsten Südwand unserer Scheune gepflanzt – die letzten kalten Winter nur mit große Verlusten überlebt haben und uns wohl nie mit einer befriedigenden Ernte beglücken werden, hat uns der Kollege Markus Bruderhofer auf eine gute Spur gesetzt und uns zum Destillieren die kleinen, hocharomatischen Bergfeigen aus Mazedonien empfohlen. In den griechischen und mazedonischen Bergregionen gedeihen diese kleinen, tiefschwarzen Feigen, deren dunkel-violettes Fruchtfleisch unvergleichlich aromatischer als bei den großen, südeuropäischen Feigen ist.
Für diesen Geist haben wir die Feigen leicht angetrocknet, sorgfältig gereinigt und die Stiele entfernt, schonend mazeriert und abdestilliert. Das Ergebnis ist ein wunderbar mildes und doch würzig-fruchtiges Destillat, das sich auch hervorragend für die Verfeinerung edler Süßspeisen eignet!


Leider vergriffen – bitte weichen Sie auf den Brand von der Bergfeige (Nr. 506) aus!

Preis je Liter: Euro 170,00
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 24: Wilder Ebereschengeist / Vogelbeergeist
Nr. 24: Wilder Ebereschengeist / Vogelbeergeist
Wie auch unser Mährischer Vogelbeerbrand kommen auch in unserem Ebereschengeist nur wilde, per hand geerntete Vogelbeeren, die schon die ersten Fröste des Jahres hinter sich haben, zur Verwendung. Für unseren Geist werden allerdings ausschließlich vollreife Beeren (sorbus aucuparia) aus der Münchhöfer Gegend gerebelt, sorgfältig gereingt und in einem speziellen Verfahren vergeistigt. Ein zartfeiner, typischer Duft reizt die Nase, der Gaumen wird von milden Schokoladennoten und wilder Würzigkeit betört. Für einen Geist ist der Abgang ungewöhnlich geschmeidig und ausdauernd. Ein Ebereschengeist dieser Art ist eine hochkarätige Spezialität unter den Edelbränden!

Bronzemedaille des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner 2008

Leider vergriffen – bitte weichen Sie auf Destillat Nr. 137 aus!

Preis/Liter: Euro 110,00
55,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 27: Sanddorngeist
Nr. 27: Sanddorngeist
Aufgrund schwieriger Erntebdingungen und langen Kultivierungsphasen (5 – 6 Jahre bis zur ersten Ernte), ist der Anbau der vitaminreichen Sanddornbeeren (hippophae rhamnoides) eine kostspielige Angelegenheit, was vielleicht erklärt, warum die vielen so wertvollen Inhaltsstoffe des Sanddorn (vor allem ein außergewöhnlich hoher Vitamin C-Anteil, aber auch beta-Carotin und Gerbstoffe), hauptsäschlich in sehr teuren medizinischen Präparaten erwendung finden und für die Geist-Destillation nur eine untergeordnete Rolle spielen. Wir haben für unseren Sanndorngeist ein besonderes Verfahren der Geist-Herstellung entwickelt und können so diese außergewöhnliche Rarität unter den Edelspiritosen anbieten. Der leicht säuerliche Fruchtgeschmack und die vielen wilden Noten verleihen diesem Geist eine einzigartige Charakteristik, die wohl einzigartig ist.

Goldmedaille des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner 2008

Bronzemedaille bei der Destillata 2008

Leider vergriffen – bitte per e-mail vorbestellen!

Preis/Liter: Euro 170,00
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 55: Hegauer Felsenbirnen-Geist
Nr. 55: Hegauer Felsenbirnen-Geist
Die Felsenbirne, ein Kernobstgewächs der Familie der Rosaceae, gehört zu unseren absoluten Lieblingsfrüchten überhaupt. Und das liegt nicht nur an der wunderschönen Herbstfärbung unserer Sträucher.
Ihr botanischer Gattungsname Amelanchier, der erstmals 1549 schriftlich erwähnt wird, leitet sich von der französisch-provencialischen Bezeichnung „amelanche“ ab, was etymologisch auf den keltischen Urpsrung verweist und nichts anders bedeutet als „Äpfelchen“. Und tatsächlich weisen die violetten bis bläulich-schwarzen kleinen Früchte noch die typischen zurückgekrümmten Kelchblätter des Apfels auf.
Die Früchte der Felsenbirne enthalten zahlreiche Vitamine und Flavonoide und besitzen ein ausgeprägtes Aroma mit marzipanartigem Beigeschmack, das wir in diesem Geist aus unseren handverlesenen Beeren durch eine schonende Destillation konservieren konnten. Dieser Felsenbirnen-Geist in eine echte Rarität für Liebhaber besonderer Genüsse!

Goldmedaille beim „Goldenen Stamperl 2009“
Urteil der Jury: Sauber, intensives, teigig-würziges Aroma, anregend frisches und angenehm herbes Mundgefühl, fruchtig-milde Harmonie.

Bronzemedaille bei der Destillata 2009

Leider vergriffen – bitte für 2012 per e-mail vorbestellen (Kontaktformular)!


Preis/Liter: Euro 110,00
55,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 69: Hegauer Taxusgeist aus dem Samenmantel der Eibe
Nr. 69: Hegauer Taxusgeist aus dem Samenmantel der Eibe
Strengenommen ist der fruchtig-aromatische Geist, den wir aus den roten Samenmänteln der Eibe (Taxus) gewinnen, kein Obstgeist im botanischen Sinne, da sich die von uns verwendeten Samenschalen nicht aus einem Fruchtblatt (Testa) entwickeln, sondenr fleischiges Samengewebe (Arillus) ist.
Dieser Samenmantel ist auch der einzige Teil der bis zu 1000 Jahre alt werdenden Nadelgehölze, dessen Verzehr für den Menschen ungiftig ist. Alle anderen teile der Pflanze können schon in geringer Konzentration tödlich-toxische Reaktionen bei Mensch und Tier auslösen, weshalb die Eiben zu Zeiten der Waldweide von Viehbesitzern stark bekämpft wurde, da es immer wieder zu Viehvergiftungen kam.
Somit stellte die Herstellung dieses Geistes an unsere Brennerei eine große Herausforderung dar: Die Samen der Eibe werden im Sommer in aufwändiger Handarbeit geerntet. Sodann wird der giftige Samen von dem ihm umgebenden geleeartigen Mantel in einem komplizierten Verfahren fein säuberlich getrennt, um anschließend mazeriert und schonend abdestilliert zu werden.
Das geschmackliche Ergebnis, das wir nun in dieser absolut einzigartigen Spirituosen-Spezialität finden, rechtfertigt allerdings den hohen Aufwand der Verarbeitung; so kennzeichnet diesen Geist das einzigartige, fruchtig-süßliche Aroma der Eibe, an das sich manche Schulkinder noch vom Naschen an den „verbotenen“ Früchten erinnern mögen!
Eine absolute Rarität mit intensiven Noten!


Leider restlos vergriffen!

Preis/Liter: Euro 170,00
85,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 52: Böhmischer Moosbeerengeist
Nr. 52: Böhmischer Moosbeerengeist
Die für diesen Geist verwendeten kleinfrüchtigen Moosberen (Vaccinium oxycoccos) stammen aus den südlichen Ebenen im tschechischen Böhmen. Die zu den Heidekrautgewächsen zählende Heidelbeer-Art, die in ihrer größeren Variante als Cranberry bezeichnet wird und geschmacklich unserer heimischen Preiselbeere ähnelt, entwickelt in diesem Geist eine sehr subtile, wilde Note, die vor allem den hohen Säuregehalt der leicht bitteren Frucht und das waldig-moorige Terrain der Moosbeere auf delikate Weise widerspiegelt.
Unser Geist, der durch eine lange Ansatzzeit und schonende Destillation in einem traditionellen Verfahren gewonnen wird, ist eine seltene Obstgeistspezialität für Liebhaber der speziellen Noten!


Leider vergriffen!

Preis/Liter: Euro 100,00
50,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 88: Hegauer Erdbeergeist
Nr. 88: Hegauer Erdbeergeist
Unser Ziel bei der Destillation dieses Geistes aus biologisch angebauten Hegauer Erdbeeren vom Bruderhof war die Ausbildung eines rein natürlichen, originalen Erdbeeraromas, mit all seiner Zerbrechlichkeit und Subtilität. Nicht die marktschreierischen, ja fast brutalen Töne der künstlichen Erdbeeraromen aus der Lebensmittelindustrie beherrschen hier unsere Sinne, sondern der delikate Zauber eines Sommers auf dem Lande!

Silbermedaille bei der Destillata 2010
Urteil der Jury: Sauber; fein-fruchtige Aromatik

Bronzemedaille des Badischen Obstbrennerverbandes 2010

Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 82: Hegauer Weissdorngeist
Nr. 82: Hegauer Weissdorngeist
Für diesen Hegauer Weissdorngeist verwenden wir nicht nur die leicht säuerlichen und vitaminreichen Beeren des zweigriffeligen Hagedorns (Crataegus), sondern auch dessen frühsommerliche Blüten und einige junge Blätter, die vorbeugend gegen diverse Herzkrankheiten wirken und diesem Geist sein unverwechselbar frisches Aroma verleihen. Die mehlige Süße der Früchte vereint sich mit der säuerliche Herbe der getrockneten Blätter.
Der botanische Name Crataegus stammt aus dem altgriechischen bezieht sich auf das äußerst harte Holz des Hagedorns, dessen heilsame Kräfte in Europa schon seit dem 1. JH nach Christus bekannt sind, aber auch in der traditionellen chinesischen Medizin sowie der Volksheilkunde verschiedener Indianerstämmer Nordamerikas eine große Rolle spielen. Weißdorn steigert einerseits die Kontraktionskraft des Herzens, andererseits erweitert er die Gefäße, insbesondere Herzkranzgefäße, und verbessert so die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels.
Die für diesen Geist verwendeten Beeren stammen vom Berg Hälen bei Buchheim im oberen Donautal, wurden nach den ersten Frösten 2009 geerntet und händisch gereinigt, 20 Tage mit Blättern und Blüten mazeriert und schonend destilliert.
Eine Rarität für Freunde von Wildfruchtdestillaten.

Noch lieferbar
Achtung: Alte Flaschenaustattung in Reliefflasche!

Preis/Liter: Euro 80,00
40,00 EUR Weitere Informationen


Zeige 21 bis 31 (von insgesamt 31 Artikeln) Seiten: [<< vorherige]   1  2 
   




   xt:Commerce © 2006 by mx