Edelobstbrennerei Stählemühle

Startseite » Stählemühle » Liköre Ihr Konto | Warenkorb | Kasse


 Nr. 826: Likör von der Schwarzen Wildkirsche
Nr. 826: Likör von der Schwarzen Wildkirsche


Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 846: Hegauer Ribisel-Likör
Nr. 846: Hegauer Ribisel-Likör
Wenn es um die liebevolle, volksmundliche Bezeichnung „Ribisel“ geht, scheiden sich die Geister – und die Regionen. Abgeleitet von der lateinischen botanischen Bezeichnung „Ribes“ benennt man bei uns nur die schwarzen Johannisbeeren (die roten heißen bei uns „Träubles“) als Ribisel, während man in Österreich rote, schwarze und weiße Johannisbeeren unter diesem Gesamtbegriff zusammenfasst.
Weil unsere Sträucher in diesem Jahr so reich behängt waren, haben wir daher einmal alle Beeren – schwarze und rote – zusammengeworfen und einen Likör-Cuvée aus beiden Sorten gemacht. Das ist nun also keine klassische „Créme de Cassis“, sondern ein frischer, fruchtiger Likör aus Johannisbeeren – mit den dunklen, stark duftenden Cassis-Aromen der schwarzen Beeren und den säuerlich-frischen, typischen Beerenaromen der „Träubles“.

Nach 30 Tagen Mazeration ist so ein wirklich frischer Likör entstanden, der sich vor allem als „Kir“-Zutat in Cremants, Sekt oder Champagner eignet, aber natürlich auch pur genossen werden kann!
Ribisel at it’s best!


Leider derzeit vergriffen!

Preis je Liter: Euro 114,29
40,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 850: Hegauer Mirabellenlikör
Nr. 850: Hegauer Mirabellenlikör
Ein handgemachter Likör aus Mirabellen ist sehr selten – bzw. fast nirgendwo käuflich zu erwerben. In Frankreich werden zwar diverse Mirabellenliköre produziert, diese sind jedoch nur aus Essenzen gewonnen und stark filtriert. Hier entgeht uns etwas!
Warum also nicht? Die meisten Brennereien und Likörmanufakturen scheuen sich vor der Problematik der aber und Konsistenz. Wer die Früchte in einem hochwertigen Mirabellenbrand ansetzt, muss sich darüber klar sein, dass keine wirklich homogene, leuchtend gelbe Flüssigkeit entsteht, sondern eine naturtrübe Emulsion mit einer dunkel-orangenen Farbe, die auch ins bräunliche gehen kann. Dieser Umstand verhindert aber leider ein komplexes, großartiges Geschmackserlebnis!

Unser Likör ist daher als naturtrüber Likör hergestellt, aus unserer eigenen Mirabelle de Metz, 30 Tage angesetzt in einem ebensolchen Brand. Der Likör wird infiltriert abgefüllt, ausnahmsweise in die Braunglasflasche, um das flüssige Gold vor Oxidation zu schützen.
Sie kennen das Erlebnis Mirabellenlikör noch nicht? Probieren Sie es einmal aus!


Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 114,29
40,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 808: Oxalis-Likör vom Roten Sauerklee
Nr. 808: Oxalis-Likör vom Roten Sauerklee
Wer einmal seine Nase in diesen Likör gesteckt hat und den Anblick seiner intensiven rosa-purpurnern Färbung genossen hat, der kann kaum glauben, dass dieser fruchtig-frische, säuerliche Likör nicht aus einer Frucht, sondern einem Kraut - nämlich dem Roten Sauerklee hergestellt wird.

Der Rote Dreiecksklee (Oxalis triangularis) ist eine Spielart des Sauerklees mit dreieckigen, pupurfarbenen Blattferdern, die sich bei Helligkeit (tagsüber) ausbreiten und nachts schließen. Die Blätter werden roh oder gegart gegessen und besitzen einen stark säuerlichen Geschmack, der aufgrund des hohen Gehalts an Oxalsäure jedoch auch fruchtige Komponenten aufweist, wie sie beispielsweise auch im Rhabarber vorkommen.
Dieser Geschmack, kombiniert mit dem wundervollen Anblick der Blätter, macht den Oxalis-Klee so beliebt in der Sterneküche, wo derzeit kaum eine Wildkräuter-Zubereitung ohne dieses dekorative Element auskommt!

Kultiviert wird der Oxalis-Klee unter idealen Bedingungen auf dem Keltenhof in Filderstadt, in der Nähe von Stuttgart. Gerhard Daumüller und sein Team beliefern von dort viele hundert Spitzenköche in ganz Europa – und haben uns 2013 erstmals sprichwörtlich mit „der Nase“ darauf gestoßen.

Wir setzen die frisch geernteten Klee-Blätter in Melasse-Alkohol an, und gewinnen so ein Mazerat, das nur noch mit Zucker versetzt und grob gefiltert wird. So entsteht ein unglaublich intensiver Likör, der vielfältig eingesetzt werden kann – ob pur genossen oder als Zusatz zu sommerlichen Cocktails und Mixgetränken. Der Knaller ist natürlich die aufregend-intensive Farbe, die je nach Lichteinfall von Purpur bis Violett, Rosa und sogar Blau schimmern kann!


Leider derzeit vergriffen!

Preis je Liter: Euro 128,57

45,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 858: Kiwi-Likör von der Hegauer Weiki
Nr. 858: Kiwi-Likör von der Hegauer Weiki
Weil nicht jeder so genau weiß, was für eine Frucht eigentlich eine "Weiki" ist, haben wir diesem Likör die Vorsilbe "Kiwi" vorangestellt. Die Weiki ist eine zweihäusige Sorte der Actinidia arguta (Scharfzähniger Strahlengriffel) aus der Familie der Strahlengriffelgewächse (Actinidiaceae) – und somit eine Kiwi-Frucht, die auch in unseren Breiten wächst und daher manchmal als "Bayern-Kiwi" bezeichnet wird. Das wäre natürlich in unserem Fall grundfalsch, denn unsere Weikis wachsen genau 3 m von meinem Schreibtisch entfernt an der Südwand meines Bürogebäudes! Es sind also waschechte Hegauer Weikis!
Wir haben die Pflanzen vor etwa acht Jahren gepflanzt und seither mit viel Mühe gepflegt, gehütet und manchmal auch gut zu geredet.
Heuer, nach 8 Jahren, war die Ernte erstmals so groß, dass wir einen Likör aus etwa 50 kg der kleinen Kiwi-Früchtchen machen konnten!
Leider nur als kleinste Liebhabercharge, denn der Likör ist wunderbar gelungen – obwohl wir nicht wussten, was dabei herauskommen würde!
Leicht säuerlich, fruchtig, typisch Kiwi eben, auch wenn die Farbe eher gelblich als grünlich anmutet.

Um alle Botaniker zu beruhigen: Die volkstümliche Bezeichnung "Bayern-Kiwi" ist natürlich nicht so ganz aus der Luft gegriffen, wurde die Weiki doch von Herrmann Schimmelpfeng (Lehrstuhl für Gartenbau des Wissenschaftszentrums Weihenstephan der TUM) gezüchtet, woraus sich auch die Vorsilbe ihres Namens "Wei" ableiten lässt. Die Nachsilbe "ki" stammt eben von der Schwetser Kiwi aus derselben Pflanzenfamilie. Die Weiki ist extrem winterhart und verträgt auch unsere strengen Winter in der Mühle. Die Früchte sind wesentlich kleiner als die der Kiwi, mit rötlicher Schale, die mitgegessen wird.
Die Weiki ist für den Brenner eine extrem interessante Frucht, da mehr als 70 Aromastoffe zu ihrem Aroma beitragen (zum Verglaich: die Kiwi weist nur etwa 15 Aromaverbindungen auf). Außerdem hält die Weiki mehr als dreimal so viel Vitamin C wie eine Zitrone!

Selbstverstänldich sollen Sie diese Likör-Rarität aber nicht aus gesundheitlichen Gründen trinken – sondern nur, weil er eine absolzte Besonderheit unter unseren Likören darstellt und ganz wunderbar schmeckt! Absolute Empfehlung!


Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 128,57
45,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 866: Verveine-Likör von der Zitronen-Verbene (naturtrüb)
Nr. 866: Verveine-Likör von der Zitronen-Verbene (naturtrüb)
Ja, zugegeben, ein Likör von der Zitronen-Verveine ist sehr ungewöhnlich. Bekannt ist diese wunderbare Spielart des Eisenkrautes (Aloysia citrodora) vor allem durch ihren Einsatz als Tee oder in Duftmischungen. Aber die gehobene Küche entdeckt die frische, vielschichtige Aromatik der Verweine seit einiger Zeit auch im Hinblick auf deren äußerst raffinierten Geschmack – irgendwo zwischen Zitrusnoten, herbalen Anklängen und Tee-Aromen mit leichten Bitternoten und Pikanzen.
Im Likör kommt diese Kombination ganz wunderbar zum Vorschein und ergibt einen klassischen, jedoch sortenreinen Kräuterbitter, der opulente Mahlzeiten gekonnt abrundet!
Selbstverständlich benützen wir für diesen Likör keine anderen Zutaten als junge Blätter der Zitronenverbene vom Keltenhof, destillierten Geist und Zucker – keine Zusatzstoffe, keine Farbstoffe. Die Farbe dieses Likörs stammt ausschließlich vom Chlorophyll der Verveine-Blätter, wird naturtrüb belassen, und hat daher überhaupt nichts mit den bläulich-grünen, künstlich hergestellten Industrieprodukten zu tun. Man schmeckt es!

Leider komplett vergriffen!

Preis je Liter: Euro 114,29
40,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 862: Likör von der Schokominze (naturtrüb)
Nr. 862: Likör von der Schokominze (naturtrüb)
Im Unterschied zur französischen Crème de Menthe basiert dieser Minzlikör, der einem klassischen „English Mint“ nachempfunden ist, auf einer speziellen Minz-Züchtung, die bei Gerhard Daumüller auf dem Keltenhof in Filderstadt kultiviert wird: Die so genannte „Schokominze“ (Mentha piperita var. chocolate) ist eine prickelnde Minze, die im Duft an klassische Minz-Schokoladenplätzchen erinnert und sich bestens für Süßspeisen und aromatische Minztees eignet.
Als Basis für eine Vielzahl von Cocktails, als Zusatz zu sommerlichen Eiscrèmes und Schokoladenspezialitäten oder einfach pur genossen sorgt dieser Likör für eine erfrischende Abwechslung am Gaumen!
Selbstverständlich benützen wir für diesen Likör keine anderen Zutaten als Minzblätter, destillierten Geist und Zucker – keine Zusatzstoffe, keine Farbstoffe. Die Farbe dieses Likörs stammt ausschließlich vom Chlorophyll der Minzblätter, wird naturtrüb belassen, und hat daher überhaupt nichts mit den bläulich-grünen, künstlich hergestellten Industrieprodukten zu tun. Man schmeckt es!


Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 114,29
40,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 864: Crème de Menthe d'Orange – Orangenminze-Likör
Nr. 864: Crème de Menthe d'Orange – Orangenminze-Likör
Berühmt wurde die Crème de Menthe, das Lieblingsgetränk der Franzosen, ausgerechnet durch einen Belgier aus der Feder einer Britin: Agatha Christies Meisterdetektiv Hercule Poirot. Als Basis für erfrischende Cocktails, als Zusatz zu sommerlichen Eiscrèmes oder einfach pur genossen, gehört dieser Likör aus der frisch-fruchtigen Orangenminze (Menta piperita var. citrata), die wir aromaschonend für diese Spezialität verarbeiten, zu den absoluten Highlights des Sommer!
Selbstverständlich benützen wir für diesen Likör absolut nichts außer unserer eigenen Orangeninze und Zucker, keine Zusatzstoffe, keine Farbstoffe. Die Farbe dieses Likörs stammt ausschließlich vom Chlorophyll der Minzblätter, wird naturtrüb belassen, und hat daher überhaupt nichts mit den bläulich-grünen, künstlich hergestellten Industrieprodukten zu tun. Man schmeckt es auch!

Leider komplett vergriffen!

Preis je Liter: Euro 114,29
40,00 EUR Weitere Informationen

 Monarden-Likör
Monarden-Likör
Es ist kaum zu glauben, dass die leuchtend rote Farbe dieser Likörspezialität nicht nur auf völlig natürlichem Wege entsteht, sondern auch noch rein pflanzlichen Ursprungs ist, stammt sie doch von den langgliedrigen, purpurroten Blütenblättern der amerikanischen Präriebergamotte (Monarda citriodora), deren phantastischer Duft sich im Ansatz mit Kandiszucker und Zitrone zu einem aufregenden Aroma mit sommerlicher Note verbindet.

Leider vergriffen!

Preis/Liter: Euro 80,00
40,00 EUR Weitere Informationen

 Crème de Menthe d'Orange
Crème de Menthe d'Orange
Berühmt wurde die Crème de Menthe, das Lieblingsgetränk der Franzosen, ausgerechnet durch einen Engländer: Agatha Christies Meisterdetektiv Hercule Poirot. Als Basis für erfrischende Cocktails, als Zusatz zu sommerlichen Eiscrèmes oder einfach pur genossen, gehört dieser Likör aus der frisch-fruchtigen Orangenminze (Menta piperita var. citrata), die wir aromaschonend für diese Spezialität verarbeiten, zu den absoluten Highlights des Sommer!

L
eider vergriffen.

Preis/Liter: Euro 80,00
40,00 EUR Weitere Informationen

 English Mint – Pfefferminzlikör
English Mint – Pfefferminzlikör
Im Unterschied zur französischen Crème de Menthe basiert der britische Minzlikör auf einer Kombination von klassischer Pfefferminze (Mentha piperita) und Spearmint (Mentha spicata), die unserem »English Mint« auch die prickelnde Frische verleiht. Als Basis für eine Vielzahl von Cocktails, als Zusatz zu sommerlichen Eiscrèmes und Schokoladenspezialitäten oder einfach pur genossen sorgt dieser Likör für eine erfrischende Abwechslung am Gaumen!

Leider vergriffen

Preis/Liter: Euro 80,00
40,00 EUR Weitere Informationen

 Nr. 828: Hegauer Goldbitter vom Blutwurz aus dem Maulbeerfass
Nr. 828: Hegauer Goldbitter vom Blutwurz aus dem Maulbeerfass

Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen

 Crème de Piniot Meunier – Traubenlikör
Crème de Piniot Meunier – Traubenlikör
Die kleinen blauen Trauben des Pinot Meunier, bei uns häufiger als Schwarzriesling oder Müllerrebe bezeichnet, haben mit der Weißweinrebe Riesling nur Wuchs und Form gemein. Den französischen Namen erhielt die Rebsorte aufgrund der an der Unterseite stark behaarten Blätter, die aussehen, als wären sie mit Mehl bestäubt. Das köstlich-fruchtige Aroma stammt aus vielfältigen Kreuzungszüchtungen von Spätburgundern mit Traminern, die auch in diesem Likör aus frischen Beeren anklingen.
 
Leider vergriffen!

Preis/Liter: Euro 80,00
40,00 EUR Weitere Informationen

 Stachelbeerlikör
Stachelbeerlikör
Die Stachelbeere gehört aufgrund der aufwendigen Ernte und Verarbeitung zu den am meisten unterschätzten Früchten unserer heimischen Gärten. Wer sich aber doch die Mühe macht, die köstlichen Aromen und subtilen Noten dieser alten Frucht in der Brennerei herauszuarbeiten, erhält eine unverhofft dichte geschmackliche Struktur, die keine Wünsche offen lässt. Wir verwenden für diesen Likör nur unsere eigenen, tiefrotenbiologisch angebauten Beeren aus dem Hegau.

Silbermedaille des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner 2008


Leider vergriffen.

Preis/Liter: Euro 80,00


40,00 EUR Weitere Informationen

 Hegauer Kratzbeerlikör
Hegauer Kratzbeerlikör
Für diesen Likör haben wir uns sprichwörtlich durchs Gestrüpp geschlagen und wissen nun, warum die Kratzbeere (Rubus caesius) eben  so heißt, wie sie nun mal heißt! Die bläulich bereifte Unterart der Brombeere gedeiht nämlich an furchtbar stacheligen Ruten von Halbsträuchern und bringt im Spätsommer schön anzusehende blaue Sammelfrüchte hervor, die aus wenigen Einzelsteinfrüchten bestehen, in die sie leicht  zerfallen. Die zerkratzten Arme und Schienbeine war uns dieser köstliche Likör jedoch wert!

Edition 2009: leider vergriffen – bitte vorbestellen!

Preis/Liter: Euro 80,00

40,00 EUR Weitere Informationen

 Physalis-Likör
Physalis-Likör
Die Andenbeere (Physalis peruvia), bei uns wegen der Form des die Früchte umgebenden Lampions auch als »Judenkirsche« bekannt, zählt zu den Nachtschattengewächsen und liefert extrem Vitamin-C-reiche Früchte, die von einem Blattkelch umgeben werden. Für diesen Likör haben wir Physalis-Beeren aus eigenem Anbau 60 Tage in Alkhol mazeriert und mit Zucker und Zitronensäure behutsam abgeschmeckt, so dass das typisch-exotische Aroma der aus Südamerika stammenden Frucht voll zur Geltung kommt!

Leider vergriffen.

Preis/Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen

 Rhabarberlikör
Rhabarberlikör
Wenn sich die Säure des südbadischen Rheum rharbarbarum und seine so spezifischen Geschmacksnoten mit unaufdringlicher Zuckersüße und der Kraft des Alkohols verbinden, dann entsteht eine echte Rarität unter den Spirituosen! Unser Rhabarberlikör vereint die typischen Aromen der leuchtend roten Blattstiele mit der Eleganz eines mazerierten Ansatzes und dessen fruchtiger Geschmacksfülle zu eine Likörspezialität nicht nur für Kenner – aber für jede Gelegenheit!

leider derzeit vergriffen – bitte vorbestellen!

Preis/Liter: Euro 80,00
40,00 EUR Weitere Informationen

 Jostabeerenlikör
Jostabeerenlikör
Seit Erwin Baur 1922 erste Kreuzungsversuche zwischen Wild-johannisbeeren (Ribes succirubrum) und mehreren Stachelbeersorten (Ribes uva-crispa) durchführte existieren die hybriden Kreuzungs-formen unter den Namen »Jostabeere« oder »Jochelbeere« und zeichnen sich durch ihre dicht strukturierte Süße und einen hohen Gehalt an Vitamin C aus. Für unseren Jostalikör haben wir die tiefschwarzen Beeren mit Zucker, Alkohol, Zitrone und Wildkräutern angesetzt.

Silbermedaille des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner 2008

Edition 2013: lieferbar ab März 2013 – jetzt vorbestellen!

Preis/Liter: Euro 80,00
40,00 EUR Weitere Informationen

 Melonenlikör
Melonenlikör
Streng genommen ist dieser Likör aus heimischen Galia-Melonen aus eigenem Anbau kein Fruchtlikör, sondern ein Gemüselikör, zählt die Netzmelone Cucumis velo var. reticulatus doch eigentlich zu den Kürbisgewächsen. Dennoch wird jeder Schluck dieses honigsüßen Likörs vom wahrhaft fruchtigen Charakter der Galia überzeugen, die abgesehen von einem Zuckergehalt von ca. 12% auch reich an Vitamin A ist. Für Liebhaber exotischer Geschmackserlebnisse!

leider vergriffen

Preis/Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen

 Blutorangenlikör
Blutorangenlikör
Das tiefrot pigmentierte Fruchtfleisch der sizilianischen Moro-Orangen entsteht durch die großen täglichen Temperaturdifferenzen (Nachtfröste) im trockenen, vulkanischen Obstanbaugebiet des Ätna. Es enthält die typische Süße der Zitrusfrüchte aber auch subtilste Bitterstoffe, die dieser Likörspezialität aus Blutorangen zu herrlich feinherben, frisch-fruchtigen Geschmacksnoten verhelfen. Ein erfrischender, sommerlicher Genuss für Liebhaber von aufregenden Aromen!

leider derzeit vergriffen – bitte vorbestellen! Ab März 2012 lieferbar!

Preis/Liter: Euro 90,00
45,00 EUR Weitere Informationen


Zeige 21 bis 40 (von insgesamt 41 Artikeln) Seiten: [<< vorherige]   1  2  3  [nächste >>] 
   




   xt:Commerce © 2006 by mx