Edelobstbrennerei Stählemühle

Startseite » Stählemühle » Liköre » 808 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
 
Art.Nr.: 808
Nr. 808: Oxalis-Likör vom Roten Sauerklee

Nr. 808: Oxalis-Likör vom Roten Sauerklee

Wer einmal seine Nase in diesen Likör gesteckt hat und den Anblick seiner intensiven rosa-purpurnern Färbung genossen hat, der kann kaum glauben, dass dieser fruchtig-frische, säuerliche Likör nicht aus einer Frucht, sondern einem Kraut - nämlich dem Roten Sauerklee hergestellt wird.

Der Rote Dreiecksklee (Oxalis triangularis) ist eine Spielart des Sauerklees mit dreieckigen, pupurfarbenen Blattferdern, die sich bei Helligkeit (tagsüber) ausbreiten und nachts schließen. Die Blätter werden roh oder gegart gegessen und besitzen einen stark säuerlichen Geschmack, der aufgrund des hohen Gehalts an Oxalsäure jedoch auch fruchtige Komponenten aufweist, wie sie beispielsweise auch im Rhabarber vorkommen.
Dieser Geschmack, kombiniert mit dem wundervollen Anblick der Blätter, macht den Oxalis-Klee so beliebt in der Sterneküche, wo derzeit kaum eine Wildkräuter-Zubereitung ohne dieses dekorative Element auskommt!

Kultiviert wird der Oxalis-Klee unter idealen Bedingungen auf dem Keltenhof in Filderstadt, in der Nähe von Stuttgart. Gerhard Daumüller und sein Team beliefern von dort viele hundert Spitzenköche in ganz Europa – und haben uns 2013 erstmals sprichwörtlich mit „der Nase“ darauf gestoßen.

Wir setzen die frisch geernteten Klee-Blätter in Melasse-Alkohol an, und gewinnen so ein Mazerat, das nur noch mit Zucker versetzt und grob gefiltert wird. So entsteht ein unglaublich intensiver Likör, der vielfältig eingesetzt werden kann – ob pur genossen oder als Zusatz zu sommerlichen Cocktails und Mixgetränken. Der Knaller ist natürlich die aufregend-intensive Farbe, die je nach Lichteinfall von Purpur bis Violett, Rosa und sogar Blau schimmern kann!

Lagerpotenzial: 1– 3 Jahre
Trinkstärke: 19% vol.
Flasche: 0,35 l
Erntejahr: 2014


Leider derzeit vergriffen!

Preis je Liter: Euro 128,57



45,00 EUR



   




   xt:Commerce © 2006 by mx