Edelobstbrennerei Stählemühle

Startseite » Stählemühle » Liköre » 858 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
 
Art.Nr.: 858
Nr. 858: Kiwi-Likör von der Hegauer Weiki

Nr. 858: Kiwi-Likör von der Hegauer Weiki

Weil nicht jeder so genau weiß, was für eine Frucht eigentlich eine "Weiki" ist, haben wir diesem Likör die Vorsilbe "Kiwi" vorangestellt. Die Weiki ist eine zweihäusige Sorte der Actinidia arguta (Scharfzähniger Strahlengriffel) aus der Familie der Strahlengriffelgewächse (Actinidiaceae) – und somit eine Kiwi-Frucht, die auch in unseren Breiten wächst und daher manchmal als "Bayern-Kiwi" bezeichnet wird. Das wäre natürlich in unserem Fall grundfalsch, denn unsere Weikis wachsen genau 3 m von meinem Schreibtisch entfernt an der Südwand meines Bürogebäudes! Es sind also waschechte Hegauer Weikis!
Wir haben die Pflanzen vor etwa acht Jahren gepflanzt und seither mit viel Mühe gepflegt, gehütet und manchmal auch gut zu geredet.
Heuer, nach 8 Jahren, war die Ernte erstmals so groß, dass wir einen Likör aus etwa 50 kg der kleinen Kiwi-Früchtchen machen konnten!
Leider nur als kleinste Liebhabercharge, denn der Likör ist wunderbar gelungen – obwohl wir nicht wussten, was dabei herauskommen würde!
Leicht säuerlich, fruchtig, typisch Kiwi eben, auch wenn die Farbe eher gelblich als grünlich anmutet.

Um alle Botaniker zu beruhigen: Die volkstümliche Bezeichnung "Bayern-Kiwi" ist natürlich nicht so ganz aus der Luft gegriffen, wurde die Weiki doch von Herrmann Schimmelpfeng (Lehrstuhl für Gartenbau des Wissenschaftszentrums Weihenstephan der TUM) gezüchtet, woraus sich auch die Vorsilbe ihres Namens "Wei" ableiten lässt. Die Nachsilbe "ki" stammt eben von der Schwetser Kiwi aus derselben Pflanzenfamilie. Die Weiki ist extrem winterhart und verträgt auch unsere strengen Winter in der Mühle. Die Früchte sind wesentlich kleiner als die der Kiwi, mit rötlicher Schale, die mitgegessen wird.
Die Weiki ist für den Brenner eine extrem interessante Frucht, da mehr als 70 Aromastoffe zu ihrem Aroma beitragen (zum Verglaich: die Kiwi weist nur etwa 15 Aromaverbindungen auf). Außerdem hält die Weiki mehr als dreimal so viel Vitamin C wie eine Zitrone!

Selbstverstänldich sollen Sie diese Likör-Rarität aber nicht aus gesundheitlichen Gründen trinken – sondern nur, weil er eine absolzte Besonderheit unter unseren Likören darstellt und ganz wunderbar schmeckt! Absolute Empfehlung!

Lagerpotenzial: 1– 3 Jahre
Trinkstärke: 27% vol.
Flasche: 0,35 l
Erntejahr: 2015


Leider vergriffen!

Preis je Liter: Euro 128,57



45,00 EUR



   




   xt:Commerce © 2006 by mx